"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Boldizsár, demnächst Socke

Titel: Kleiner Wuschel
reserviert
Rasse: Bearded Collie Mischling (?)
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 10/2015
Farbe: schwarz-weiss
Schulterhöhe: ca.45 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 01.06.2017
Listenhund: nein
Tierheim-Nr: 927
Beschreibung:

 

UPDATE - Dezember 2017

Boldizsár hat ein wenig zugenommen, aber das nasse, kalte Wetter setzt ihm angesichts seiner Gesundheit sehr zu. Er friert häufig. Dabei ist er nur lieb und menschenbezogen. Er ist mittlerweile schon ein wenig leinenführig und versucht sich an den ersten Grundkommandos, wie man auf dem kleinen Video gut sehen kann. Er ist auch katzenverträglich und wartet einfach nur auf seine Menschen, die ihn durch Dick und Dünn seines noch so jungen Lebens begleichen.

Das Schicksal von Boldiszár hat eine Dame gerührt, die selbst seit etlichen Jahren mit einer mittlerweile fast 12jährigen und an Morbus Addison erkrankten Hündin zusammen lebt. Sie bietet an, im Falle einer Übernahme mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

 

UPDATE - Oktober 2017

Für Boldizsár war das Glück nur von kurzer Dauer. Das Glück, gefunden und im Tierheim in Sicherheit zu sein. Boldizsár hatte großen Hunger und das verwunderte im Tierheim niemanden. Aber so viel er auch fraß, er nahm nicht zu. Außerdem bekam er Fieber und Durchfall. Boldizsár wurde dann tierärztlich untersucht. Es wurde festgestellt, dass er an Morbus Addison leidet. Morbus Addison ist eine Erkrankung der Nebennieren. Sie kann gut behandelt werden. Allerdings wird Boldizsár sein Leben lang Medikamente benötigen, weil sein Natrium-Kalium-Haushalt gestört ist. Die Behandlung selbst ist nicht allzu kostenintensiv, muss aber konsequent erfolgen.

Boldizsár sucht nun Menschen, die ihn für den Rest seines Lebens verantwortungsvoll begleiten und sich auch von der Notwendigkeit ihm regelmäßig Medikamente geben zu müssen, nicht scheuen. Vielleicht können gerade Sie sich gerade deshalb vorstellen, diesem jungen und hübschen, lebhaften und so unkompliziertem Hund ein Zuhause für immer zu geben? 

BOLDIZSÁR wird es Ihnen danken!

 

Der hübsche Rüde Boldizsár ist zusammen mit deinem Bruder Bendegúz als Streuner in das Tierheim Kiskunfélegyháza gekommen.

 

Die beiden sind zwar Geschwister, wirken aber so, als ob sie  keine besonders feste Bindung zueinander hätten. Boldizsár zeigt sich in dieser Beziehung als der nicht so dominante von den Beiden.

Bendegúz ist mittlerweile in Ungarn vermittelt. Boldizsár wartet nun darauf, von IHNEN gesehen zu werden.

 

Die Tierheim Mitarbeiter beschreiben Boldizsár als sehr freundlich, anhänglich und die Nähe der Menschen suchend. Er möchte einfach gefallen und alles richtig machen.

Die ersten Spaziergänge an der Leine hat er auch schon mit Bravour gemeistert.

Boldizsár ist verspielt, so wie es ein Hund in diesem jungen Alter sein sollte.

Zu den anderen Hunden im Tierheim hat er ein gutes Verhältnis und kommt sowohl mit Rüden als auch mit Hündinnen gut aus.

 

Gerne darf in seinem Zuhause auch ein Hundekumpel oder Kumpeline wohnen, allerdings sollte es kein unkastrierter oder dominater Rüde sein.

 

Wenn Sie mit dem kleinen Wuschel Boldizsár IHR neues Familienmitglied entdeckt haben, dann melden Sie sich bei mir, damit wir alles Weitere besprechen können.

Video:
Vermittler: Birgit Schmitz
Telefon: 02403-5539777
Mobil: 0174-8233772

Für Boldizsár gab es nur eine kurze Zeit im Tierheim, wo für ihn alles gut war und der freundliche Rüde endlich in Sicherheit. Dann wurde er immer dünner, obwohl er sehr viel Hunger hatte und immer viel Futter bekam. Letztlich kam noch Durchfall und hohes Fieber hinzu, aber den Grund für Boldizsárs Erkrankung heraus zu finden war nicht ganz einfach. So waren beim Tierarzt mehrere Tests und Untersuchungen notwendig, um den Problemen auf den Grund zu kommen.

Schließlich stellte sich heraus, dass Boldizsár an Morbus Addison erkrankt ist, einer seltenen Erkrankung der Nebennieren. Nun bekommt der liebe Wuschel die entsprechenden Medikamente und seitdem geht es ihm jeden Tag ein bisschen besser. Morbus Addison ist recht gut behandelbar, bedarf aber einer lebenslangen Medikation. Aber es ist auf keinen Fall ein Todesurteil, was uns für Boldizsár sehr freut.
Allerdings fällt es ihm im Moment durch die kalten und nassen Wetterbedinungen weiter Gewicht zuzulegen.

Wenn Sie den hübschen Rüden mit einer einmaligen Spende oder einer Patenschaft unterstützen möchten, hilft das Boldizsár sehr.

Der liebe Boldizsár hat liebe Unterstützung gefunden und ist versorgt, ganz herzlichen Dank!

Wir bitten um Verständnis, dass wir nur ernst gemeinte Anfragen mit vollem Namen, Telefonnummer und Anschrift beantworten können. Je mehr Informationen Sie uns vorab geben, desto schneller und präziser können wir Ihnen antworten.

Kontaktformular

medizinische Behandlung

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 155€
Stand: 155€
 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen